Blue Flower

Auf Prozessoren ohne Virtualisierungsbasierter Sicherheit (VBS) lässt sich Windows 11 nicht einfach über die Update- oder Installations-Routine installieren.
Über das Command-Promt während der Installation geht es recht einfach. Hierzu werden mit DiskPart die benötigten Partitonen erstellt und die Installations-Dateien auf die Festplatte kopiert. Somit wird die Prüfung bei der Installation umgangen.

Minimalvorausetzungen:
Prozessor:  2 Kerne (cores)1 GHZ, 64bit
Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
SSD/HDD:  64 GB (es geht auch eine 55 GB)
System: UEFI (Secure) Boot

0. Windows11 Image herunterladen.

1 Mit Rufus das Windows 11 Image auf einen USB-Stick kopieren.
2. USB-Stick im UEFI-Modus booten (Mit F12 kann von den meisten PC das Boot-Menü gestartet werden. Ggf. im BIOS aktivieren!)
3. Die installation ausführen bis zum Punkt "This PC can't run Windows 11"
4. Mit der Tastenkombination SHIFT-F10 die Eingabaufforderung "Command Prompt" öffnen


Per Registry
Es wird die Entwickerumgebung während der Installation eingestellt.

x:\>regedit   Registrierungseditor öffnen
    Zum Ordner
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\Setup
wechseln
    Einen neuen Schlüssel LabConfig erstellen
win11 labconfig  

In Labconfig einen neuen Wert DWORD-Wert (32-Bit)  erzeugen und  auf BypassTPMCheck umbenennen
Einen 2.
DWORD-Wert (32-Bit) erzeugen und nach BypassSecureBootCheck umbenennen

Jeweils beide Einträge per Enter auf 1 setzen.

    Registry schließen (X)
  c:\>exit   Das wars. Command Prompt verlassen.
Jetzt Zurückblättern bis zur Auswahl des Operating systems.    
Ab jetzt geht es ganz normal mit der Installation gleich Windows 10 weiter    

Per DiskPart
Diese Methode ist deutlich aufwendiger. Es wird aber keine Wiederherstellungspartition erstellt.

5. Das Partitions-Programm DiskPart starten

  x:\>diskpart   Im Command-Prompt von Diskpart geht es weiter.
  DISKPART> list disk    Erst einmal alle Speichermedien auflisten.
  Disk ###  Status      Size     Free     Dyn   Gpt 
  --------  ----------  -------  -------  ---   ---
  Disk 0    Online      120 GB   0 GB            *
  Disk 1    Online        8 GB   0 GB            *
   

  DISKPART> select disk 0

   Die Festplatte auswählen auf der Windows 11 installiert werden soll.
Wichtig:Hier muss die korrekte Disk ausgewählt werden!
Disk 0 is now the selected disk.   In diesem BSP. ist es Disk 0
   DISKPART> list par   (ggf. zur genaueren Kontrolle die Partitionen auflisten)
   DISKPART> clean    Disk jetzt löschen.
   DISKPART> conv gpt    GPT-Boot-Typ erstellen
The disk you spechified is not MBR formatted.
Please select an empty MBR disk to convert
   
  DISKPART> create par efi size=512
  DISKPART> format fs=fat32 quick
  DISKPART> assign letter z
  Jetzt die EFI Boot-Partiton mit Blockgröße 512 Byte erstellen, formatieren und Laufwerkbuchstaben z: zuweisen
DiskPart succedded in creating teh specified partition.
DiskPart successfully formatted teh volume.
DiskPart successfully assigned teh drive letter or mount point.
   

  DISKPART> create par pri
  DISKPART> format quick
  DISKPART> assign letter c

  Nun die Primärpartition erstellen, formatieren und nach c mounten. (Ggf. d, e)
DiskPart succedded in creating teh specified partition.
DiskPart successfully formatted teh volume.
DiskPart successfully assigned teh drive letter or mount point.
   
  DISKPART> exit   Diskpart verlassen
     


6. Installation-Dateien auf die Festplatte kopieren

  x:\>wmic logicaldisk get deviceid, volumename, description   Im Command-Prompt die Laufwerke auflisten.
Gesucht wird  das USB-Laufwerk in dem die Installations-Infos abgelegt sind.
In diesem BSP. sind es NICHT c: d: z: da diese den Partitionen der Ziel-Disk zugewiesen wurden.
Auch nicht die mgl. x: Boot-Partition. In diesem BSP ist es d:
Description                          DeviceID VolumeName
Local Fixed Disk (Lokale Festplatte)  C:
Local Fixed Disk (Lokale Festplatte)  D:      CCOMA_X&$F
Removable Disk (Wechseldatenträger)   X:      boot
Local Fixed Disk (Lokale Festplatte) Z:
   Nochmal zur Wiederholung für dieses BSP
d:\ USB-LW mit der Windows-Installation
x:\ Boot-Partition des USB-LW
c:\ Zielpartition für die Windows-Installation
z:\ Bootpartition für die Windows-Installation
     
  x:\>c:    Ggf. in die Zielpartiton wechseln
  c:\>DISM /Get-ImageInfo /imagefile:d:\ sources\install.wim    Info über Indexe der installations-Images einholen. Dies können bis zu 11 Indexe sein

...

Index : 5
Name : Winidows 11 Education N
Size : xx,xxx,xxx,xxx bytes

Index : 6
Name : Winidows 11 Pro
Size : xx,xxx,xxx,xxx bytes

...

   
  c:\>DISM /Apply-Iimage /imagefile:d:\ sources\install.wim /index:6 /applydir:c:\    Hier wird jetzt Index 6 (Windows 11 Pro) kopiert
Applying image
[=====================100.0%=====================]
The operation completed successfully.
   .. Dauert etwas
  c:\>dir    Kurz dein Inhalt listen ob alles da ist :-)
  c:\>bcdboot c:\Windows /s z: /f All    Bootpartition ausführbar machen
->Boot files scuccessfully created.
Boot files successfully created.    
  c:\>exit   Das wars. Command Prompt verlassen.

7. Installations-Routine abbrechen

In der graphischen Oberfläche auf das rote umramte X (Fenster schließen) >klicken
Installation beenden (Quit) > Yes
Rot umramtes X (Fenster schließen) >klicken
Windiwos installation canceln >Yes

8. Rebooten

USB stick abziehen.
Nach einem Reboot startet Windows 11 von der Festplatte ;-)