Blue Flower

Installieren und Einrichten:

1. Download von gitbub.com und die IMG-Datei entpacken.
2. Kopieren auf die MiroSD Karte via Rufus (portable).
3. MicroSD Karte in den Slot am Raspberry Pi einstecken und dann mit Strom versorgen.
4. LAN-Kabel einstecken und im Webbrower die Adresse http://musicbox.local bzw. http://musicbox aufrufen.
Als Standard-Oberfläche ist der musicbox_webclient.
5. Auf den Menüpunkt Settings wechseln
   WLAN einrichten (Abschnitt Network)
 - Wifi Network Name: (eigene SSID eintragen)
 - WiFi Password: *************** (geheim ;-)
 - Wifi County: DE (optional geht auch ohne)
 - Workgroup: (Optional falls ein eigene Arbeitsgruppe vergeben wurde)

Dieser Artikel wurde für die Version v0.7.0 erstellt.

Anmerkung: Die Ladezeit eines neuen Streams dauert bis zu 10 Sekunden.


Audio-Ausgabemöglichkeiten:

Im Menü Settings zu Audio gehen und öffnen (anklicken)
Audio output:

Analog:  Audio Jack: (leider keine gute Tonqualität)
USB: >>nicht getestet <<
HDMI:
benötigt natürlich auf der Gegeseite einen HDMI-Eingang: Gute Tonqualität
Externe Audioausgabe:
z.B. HifiBerry DAC+: Gute Tonausgabe


Datei-Zugriff auf die 'Pi Musicbox':

Wenn Musik-Dateien direkt auf die MicroSD Karte via Netzwerk kopiert werden sollen.

Im Windows-Explorer einfach in die Adresszeile:
  \\musicbox bzw.
  \\musicbox.local
bzw.
  \\xxx.xxx.xxx.xxx
  (IP-Adresse)
eintippen. Ggf. muss der Benutzername und Passwort
eingegeben werden.
User: root
Passwort: musicbox
Anmerkung:
solange diese nicht geänder wurden ;-)
  windows explorer moode adresse 
Via z.B. WinSCP liegen die Musik.Dateien im
Ordner: /music/MusicBox
   

SAMBA-Zugriff für 'Pi Musicbox' zu einen Windows-PC:

In der 'Pi Musicbox' gibt es nur einen Eintrag für einen Netzwerkzugriff auf ein NAS bzw.SAMBA-Zugriff (SMB, CIFS).
Bei der ersten Verwendung sollte die 'Option Scan Music Files' auf  On  gesetzt sein. Danach empfiehlt es sich bei großen Musiksammlungen des wieder zu deaktivieren da sonst die Boot-Zeit sehr lange dauert.

Einstellungen in Windows 7 / 10

Vorgaben für das Bsp.:
PC-Name: MusicPC
Benutzer-Name: User
Benutzer-Passwort: *** (es muss eines vergeben sein!)
Freigabe des Ordner z.B. Musik:
Im Windows-Explorer nach >  Benutzer> [USER] wechseln
Rechte Maustaste auf Musik > Eigenschaften => Register Freigabe > Freigabe... Button anklicken  > Personen für die Freigabe auswählen z.B. User und Freigabe anklicken.
windows freigabe person windows freigabe person 1 windows freigabe person 2
Hinweis: An einem weiteren PC im Netzwerk prüfen ob die Zugangsdaten funktionieren

Einstellung in 'Pi Musicbox'

Settings volumio einstellungen > Music Files
Networkdrive: //musicpc/music        //xxx.xxx.xxx.xxx/music  (ggf. die IP-Adresse verwenden)
Username: user
Password: *** (es muss eines vergeben sein!)
Additional Mount Options:     (sollten für Windows 10 leer gelassen werden!) Ver=1.0
   network drive settings pi musicbox

Playlisten

A.) Eine neue Playliste erstellen

Mindestens ein Song, Stream, Podcasts, ect. muss in der Queue liegen.
Um Songs in die Queue zu legen muss auf Browse gewechselt werden
- Musicbox zeigt die auf der MicroSD-Card gespeicherten Dateien
- Network zeigt die freigegebenen Dateien über das Netzwerk
Rechts am Ende einer Datei-Zeile auf das Sybol klicken und
diese oder alle Dateien in die Queue einfügen.
  browse files pi musicbox browse files select pi musicbox
Jetzt muss zum Menüpunkt Queue gewechselt werden.
Dann kann via 'Save Queue to Playlist' eine neue Playlist erstellt werden.
Anmerkung: Die Streams müssen zuvor gespeichert werden.

  queue pi musicbox

B.) Eine Playlist bearbeiten

 Geht leider nicht über das Web-Frontend sondern muss via SSH in enem Datei-Editor angepasst werden.
1) z.B. WinSCP (portable) verwenden. Dieser hat schon einen integrieren Editor und Linux-Befehle werden hierfür nicht benötigt.
2.) WinSCP.exe starten. Mit den bekannten Zugangsdaten für die 'Pi Musicbox' sich damit verbinden.
3.) in den Ordner /music/playlists wechseln. Hier werden alle Playlisten aufgelistet.
Die Playlist '[Radio Streams].m3u' enthält alle gespeicherten Streams.
  winscp login edit playlist pi musicbox

C.) Streams verwalten 

Streams und die Playliste 'Musicbox Favourites' hangen direkt zusammen.

Streams:
- Hier können 'von Hand' Webradios über die URL angelegt werden.
Diese werden dann in 'Musicbox Favourites' gespeichert.
- Löschen von Einträgen von 'Musicbox Favourites'.
  stream per hand
Playliste:
- Infos über den Eintag anzeigen
  playlists pi musicbox 

Suche:
- Hier können Streams (Webradios, Podcasts, etc.) gesucht werden.
 + Es empfiehlt sich die Suche auf Dirble einzugrenzen wenn Webradios gesucht werden.
Anmerkung: Leider sind die Links nicht immer aktiv auch wenn auf der Homepage des Senders der Stream funktioniert.


Autostart eines Streams / einer Datei

Wenn nach dem Start sofort Musik abgespielt werden soll, muss einfach die URI in (Settings volumio einstellungen > MusicBoxx > Autoplay URI) eingetragen werden.
Pi Musicbox hilft einem mit der Funktion "Get curretnly playing" im Menüpunkt Streams. Beim klick darauf wird die URI angezeigt und kann kopiert werden.

Sie sieht der Link dann etwa aus:
Stream       http://meinliebingssender.de/playit
Netzwerk-Datei     via Browse > Network >   file:///music/Network/Artistfolder/title.mp3 
    via Seach > local Media    local:track:Network/Artistfolder/title.mp3 
USB-Stick    via Browse > Fies > USB   file:///music/USB/Artistfolder/title.mp3 
Lokale Datei   via Browse > Files > Musicbox   file:///music/MusicBox/Artistfolder/title.mp3 
    via Seach >   local:track:MusicBox/Artistfolder/title.mp3 





Verschiedene Oberflächen

Die Default-Oberfläche kann unter
Settings volumio einstellungen > MusicBoxx >Default webclient angepasst werden.
Über die interne URL Mopidy können verschiedene Oberflächen ausgewählt werden
   Einstellungen und System aufruf möglich
  - Musicbox Webclient (Standard)
   Bei diesen Oberflächen muss zuerst auf die TLD gewechselt werden um den Player herunter zufahren
  - Küchenradio (einfache Oberfläche ideal Für Handys)
  - Mobile (einfache Oberfläche ideal Für Handys)
  - Moped
  - Mopify
  - Simple Webclient (Probleme bei laden der Playlisten)

SSH Zugang:

Dieser muss vorab freigeschaltet werden.
Im Menü Settings zu Network gehen und öffnen (anklicken).
Im Abschnitt Enable SSH einfach den Schaltner von Off auf  On  stellen
Nach unten Scrollen > Save anklicken und mit "Apply changes now (restart Mopidyy)" ein Reboot durchführen.
Danach ist Pi Musicbox per SSH erreichbar
User: root
Passwort: musicbox

SpeicherPfade:

Playliste(n)   //music/playlists
Samba   //music/Network
Lokale Dateien   //music/MusicBox




Nachschlagewerk